Tages-Archive: 21. August 2007

85 Jahre Hochschoberhütte – Messfeier

Die Bergmesse wurde unter Teilnahme von rund 100 Gläubigen von Pater Markus, Zisterzienser vom Stift Wilhering und Pfarrer der Gemeinde Kirchberg – Thenning in der Harry das Gasthaus Kirchenwirt geführt hat, abgehalten. Da die eingeladene Musik kurzfristig absagte, waren die Gläubigen aufgefordert selbst mit Gesang den Gottesdienst mitzugestalten. Besonders gefreut hat uns, daß uns Bürgermeister Mag. Karl Poppeller die Ehre gegeben hat. Wir danken allen, daß sie den Weg zur Hochschoberhütte gefunden haben. Text u. Fotos: Hüttenwart Ing. Peter Schirrer

hochschoberhuette_2007.jpg
Messfeier mit Pater Markus, Pfarrer in Kirchberg OÖ

Zur Fotogalerie:


85 Jahre Bestand muss man einfach feiern!


 


hochschoberhuette_1922.jpg


Ich bin es Eure Hochschoberhütte kurz nach meiner Geburt 1922. Seither ist wohl viel geschehen. Schon 10 Jahre vor meinem Aufbau wurde dazu der Beschluß gefaßt. Gut Ding braucht eben Weile. In den nächsten vier Jahren gab es Zu- und Ausbauten wie Pächterraum, Speisekammer und Lager. Eine Wasserleitung wurde gebaut.


hochschoberhuette_1935.jpg
1935 konnte der Erweiterungsbau eingeweiht werden, welcher mir für lange Zeit das charakteristische Aussehen gab. Nach dem Krieg wurden meine Wunden geheilt und immer wieder laufende Reparaturen vorgenommen. Ich bekam neue Schlafräume, eine neue Wasserleitung und meine erste Abwasserkläranlage.


hochschoberhuette_1970.jpg

Übrigens, zu meinem 50. Bestandsjubiläum wurde ich von den Nachbarn aus Ainet mit einigen Tagen elektrischem Licht überrascht. Zwanzig Jahre waren außer den nötigen Erhaltungsarbeiten keine Tätigkeiten an mir nötig. Von 1968 weg wurde ich 25 Jahre lang zu meiner und ich hoffe auch zu eurer Zufriedenheit von Herbert Schöpfer bewirtschaftet. Im Mai 1983 geschah das Unfaßbare. Durch nicht erforschbare Bösartigkeiten brannte ich bis auf die Grundmauern ab.


hochschoberhuette_2005.jpg

Nach einer zweijährigen Nachdenkphase wurde beschlossen, mich wie Phönix aus der Asche auferstehen zu lassen. Am 1. Juli 1985 begann meine Auferstehung und nach genau 100 Arbeitstagen konnte ich 1987 neu eröffnet werden. Mein Konzept war, im Betrieb so wenig als möglich Energie zu verbrauchen. Daher werde ich mit dem Küchenherd beheizt und über ein Kleinstkraftwerk von 6000 Watt Leistung beleuchtet. In den letzten Jahren erhielt ich eine neue Wasserleitung (mit 800m Schlauchlänge) und voriges Jahr wurde mir eine neue Abwasserreinigungsanlage angeschlossen. Eine besondere Ehrung wurde mir 2004 zuteil. Mir wurde das Umweltgütesiegel des ÖAV verliehen. So, jetzt wißt Ihr alles über mich. Halt doch nicht, seit Juni 2006 betreut Euch und mich ein neuer Pächter, der Harry Lucca, ein gelernter Koch und geübter Gastwirt aus Oberösterreich.. Übrigens am 2. September gibt es einen Frühschoppen.








 

  • 25. September 2020Bäurinnen - Neuwahlen
  • 1. Oktober 2020 10:00Sprechtag der Tiroler Patientenvertretung
  • 3. Oktober 2020 09:30Hinterbergler Bauernmarkt in Schlaiten
  • 3. Oktober 2020 12:00Zivilschutzprobealarm 2020
  • 15. Oktober 2020Tirols Obstgärten
AEC v1.0.4
U10 Fußball Herbstrunde 23.JPG