Tages-Archive: 21. Februar 2008

Musik in kleinen Gruppen – 8 Aineter MusikantInnen zeigen hervorragende Leistungen

Alle 2 Jahre veranstaltet der Österreichische Blasmusikverband den Wettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“. Text: Mag. Klaus Lukasser, Fotos: Ludwig Pedarnig

Aus den Bezirkswettbewerben qualifizieren sich die Besten für den jeweiligen Landeswettbewerb. Die Vorausscheidung der 3 Osttiroler Musikbezirke fand am 10. Februar in Lienz statt. 14. Ensembles, vom Duo bis zum Quintett, großteils aus MusikantInnen verschiedener Kapellen bestehend, stellten sich in 4 Altersgruppen der Jury. Mit dabei auch 8 MusikantInnen aus der MK Ainet: Christian Gander als Klarinettist des Holzbläserensembles Oberlienz und 2 Gruppen mit ausschließlich Aineter JungmusikerInnen: das Flügelhorntrio Gomig – die Brüder Andreas, Stefan und Christof Gomig (Ltg. Stefan Girstmair) – und das Klarinettenquartett „Ai-nett“, bestehend aus Sabrina Scherer, Cornelia Lanser, Stefanie Tabernig und Caroline Mühlburger, betreut von Mag. Klaus Lukasser. Die Gomig-Brüder erreichten in ihrer Altersgruppe die zweithöchste Punkteanzahl. Die vier Klarinettistinnen übertrafen sogar die 90-Punkte-Marke und qualifizierten sich, genauso wie das Holzbläderenseble mit Christian Gander, für den Landeswettbewerb. 


Das Flügelhorntrio Gomig 


AI-NETT: v.l.: Sabrina Scherer, Cornelia Lanser, Stefanie Tabernig und Caroline Mühlburger


Die Juroren


Die Brassband Iseltal

  • 12. Mai 2020Musikschulkonzert der LMS Lienzer Talboden
  • 31. Mai 2020Pfingstkonzert der MK St. Johann i. Walde
  • 15. Oktober 2020Tirols Obstgärten
  • 7. November 2020Krampusgungl 2020
AEC v1.0.4
ainet_2008_02.JPG