Pfarre

1 2 3 16

Todesfall Jäger Theresia

Frau Theresia Jäger, geb. Gander, ist am 8. Jänner 2021, im 96. Lebensjahr verstorben.
Für ein stilles Gebet ist unsere Resi am Freitag, 15. Jänner 2021, in der Pfarrkirche Ainet aufgebahrt.
Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

Zur Parte

Todesfall Alois Frotschnig

Herr Alois Frotschnig ist am 4. Jänner 2021 im 103. Lebensjahr verstorben.
Für ein stilles Gebet ist unser lieber Verstorbener am Mittwoch, 6. Jänner, in der Friedhofskapelle Ainet aufgebahrt.
Der Seelenrosenkranz und die Beisetzung finden im engsten Familienkreis statt.

Zur Parte

Sternsingeraktion 2021

Firmlinge bringen „Sternsingerpost“ zu euch nach Hause – in den Briefkasten oder vor die Haustür.

Spendenmöglichkeit:

  • Spendenbox ist in der Pfarrkirche Ainet am Dienstag, 5. Jänner und Mittwoch, 6. Jänner aufgestellt
  • Briefkasten des Widums – Spenden bis zum 17. Jänner abgeben
  • Spenden durch Überweisung durchführen

 

Herzlichen Dank für die Unterstützung und Segen für das Neue Jahr wünschen die Mitarbeiter der Pfarre Ainet.

 

Todesfall Michael Gomig

Herr Michael Gomig, vlg. Peterer Michl, ist am 27. November 2020 im 81. Lebensjahr verstorben.
Für ein stilles Gebet ist Michl am Mittwoch, 9. Dezember 2020 in der Pfarrkirche Ainet aufgebahrt.
Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

Zur Parte

Aktion des katholischen Familienverbandes Ainet

Heuer ist ein sehr außergewöhnliches Jahr durch den Corona-Virus. Dadurch musste der Katholische Familienverband leider auch einige Veranstaltungen abgesagen. Deshalb haben wir uns Gedanken gemacht, unseren 45 Mitgliedern eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, um uns für ihre Treue zu bedanken und gleichzeitig die schwierige, herausfordende Zeit ein wenig zu versüßen. Ab heute werden wir mit der Aktion starten. Jedes Mitglied wird mit einem Überraschungspackerl beglückt!  Wir wünschen allen auf diesem Wege Gesundheit, Glück und viel Freude an den kleinen Dingen im Leben.

Wir würden uns freuen, wenn auch du mit Mitglied werden möchtest!

Der Jahresbeitrag beträgt 17 Euro, als Willkommensgeschenk gibt es entweder :
– Familienkochbuch
– Kartenset für alle Lebenslagen
– Buch Kindergebete und Buch Namen und Heilige
– Haussegen A4 mit Rahmen
– Schriftenreihe Familien feiern Feste

Krapfenschnappen 2020 – Vielen Dank!

Leider konnte das traditionelle „Krapfenschnappen“ zu Allerheiligen heuer aufgrund der derzeitigen Corona-Bestimmungen nicht in der gewohnten Form stattfinden.

Am Allerseelentag nach dem Gottesdienst haben die Krapfenschnapper am Kirchplatz (mit Abstand) das Krapfenschnappergedicht vortragen.

Herzlichen Dank für eure Spenden in Höhe von  € 194,-. Notbedürftige heimische Familien werden damit unterstützt.

Katholischer Familienverband Ainet

Pfarrausflug nach Maria Wörth

Die reizvollsten Landschaftsperlen im Kranze kärntnerischer Schönheit – Maria Wörth, Reifnitz und Velden am Wörthersee – waren heuer Ziel unseres Pfarrausfluges. Die Teilnehmerzahl war heuer geringer als sonst – vielleicht aufgrund der „besonderen Zeit“ und der Corona-Bestimmungen

Maria Wörth am Südufer des Wörthersees, am höchsten Plateau der Insel im Jahr 875 errichtet, ist eine bekannte Marien- Wallfahrtskirche und Stiftskirche, beliebt für Taufen und Hochzeiten. Westlich der Stiftskirche erhebt sich auf einem Hügel die kleine, romanische „Winterkirche“, die ebenfalls verschiedene sakrale Werke besitzt.

Im Anschluss fuhren wir entlang der Uferstraße nach Reifnitz und waren schon mittendrin im Getümmel von aufgemotzten Autos und GTI-Fans, die am Straßenrand ihr Quartier aufgeschlagen hatten, um den Geruch und die Geräusche von Autos zu inhalieren. Der Trubel des inoffiziellen GTI-Treffens begleitete uns nun auf unserem Pfarrausflug und ließ die Herzen von Autofans höherschlagen.

Im Gasthaus „Karawankenblick“ wurden wir zu Mittag bestens bedient und ließen uns so manches Kärntner Schmankerl schmecken, bevor wir dann die Schifffahrt von Reifnitz nach Velden bei Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen genießen konnten. Die imposanten Hotelanlagen rund um den Wörthersee und in Velden ließen erahnen, warum dieser See bei Urlaubern so beliebt ist.

Ich bedanke mich bei unserem Pfarrer Wieslaw für die geistliche Begleitung und bei allen Teilnehmern und hoffe, dass sie mit viel Freude an den gemeinsam verbrachten Tag zurückdenken können.

Hildegard Lanser

Besuch der Stiftskirche in Maria Wörth, Foto: Maria Monitzer

 

Erntedank 2020

Sag doch einfach mal Danke – und du siehst mit neuen Augen.
Sag doch einfach mal Danke – und du lernst wieder staunen über Kleinigkeiten.
Sag doch einfach mal Danke – und der Konkurrenzkampf hat ein Ende.
Sag doch einfach mal Danke – und die Rechthaberei verstummt.
Sag doch einfach mal Danke – und die schlechten Gedanken verkümmern.
Sag doch einfach mal Danke – und die Atmosphäre wird spürbar wärmer.
Sag doch einfach mal Danke – und du lernst, was glauben bedeutet.
Sag doch einfach mal Danke – und du durchbrichst die Selbstverständlichkeit.
Sag doch einfach mal Danke – und du findest wieder einen Zugang zu den Menschen.
Sag doch einfach mal Danke – und du kannst wieder aufatmen.
Sag doch einfach mal Danke – und du entdeckst einen Schatz.
Sag doch einfach mal Danke – und die Gesichter werden fröhlicher.
Sag doch einfach mal Danke – und lass dich beschenken.
Sag doch einfach mal Danke – und denk nicht: Wie muss ich´s vergelten?
Sag doch einfach mal Danke – zu einem Menschen.
Sag doch einfach mal Danke – zu Gott!
Sag doch einfach mal Danke – sag´s doch!

Friedhelm Geiß

Danke an ALLE, die unser erstes Erntedankfest mit dem neuen Ausschuss zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.
Danke an ALLE, die uns mit selbstgemachten Produkten (Torten, Kuchen, Brot, Kiachlen, Krapfen, Käse, Butter, Socken, Kräuterprodukte, Eier, …) unterstützt und uns diese zur Verfügung gestellt haben.
Danke an ALLE, die uns bei unserem Basar so zahlreich unterstützt haben.
Danke an ALLE, die die Kirche so schön geschmückt und gestaltet haben.
Danke an ALLE, die bei der Messe mitgewirkt haben, egal ob aktiv oder passiv.
Danke an unser Team der Landjugend, dass ALLE mit vollem Elan und Motivation bei den Vorbereitungen und der Durchführung dabei waren.

Die Landjugend Ainet bedankt sich von Herzen!

Auch die Kirche wurde für das Erntedankfest wieder schön geschmückt.

 

Beim Binden der Erntdankkrone.

 

 

1 2 3 16
  • 10. Februar 2021 15:00Blutspendeaktion in Oberlienz
  • 27. März 2021Hinterbergler Bauernmarkt in Schlaiten
  • 8. Mai 2021Hinterbergler Bauernmarkt in St. Johann i. W.
AEC v1.0.4
fasching-in-der-volksschule-01