Vereine

Bezirks-Eisstockschießen in Ainet

Jedes Jahr schreibt die Bezirksorganisation verschiedene Bezirks-Veranstaltungen aus. Wir haben uns heuer für das Eisstockschießen beworben und diese Ausschreibung dann gewonnen. Letzten Freitag, 31. Jänner 2020, war es soweit. Wir konnten Gruppen aus ganz Osttirol bei uns am Sportplatz begrüßen. Nach einer kurzen Begrüßung starteten wir klassisch wie bei unserem Dorfturnier  in zwei Gruppen. Dort konnte sich schon eine unserer zwei Moaschaften auf die vorderen Plätze spielen. Anschließend spielten wir noch alle Platzierungen in den Finalspielen aus. Dabei traten im großen Finale die Gruppensieger Panzendorf gegen Untertilliach 1 an, sowie Untertilliach 2 gegen unsere starke Gummibärenbande aus Ainet. Das Siegesspiel konnten die sehr starken Untertilliacher für sich entscheiden. Im kleinen Finale war es eine knappe Angelegenheit, das Duell entschied letztendlich mit 10 zu 06 Punkten unser Aineter Team.

Bei der Siegerehrung bekamen alle Moaschaften einen Preis, die besten drei sogar richtig lässige Pokale!

Im Anschluss wurde noch fest gefeiert, die Spiele analysiert und bei einem Glas Bier oder Wein angestoßen.

Wir möchten unseren fleißigen HelferInnen danken, dass alles so reibungslos geklappt hat, unserem Payr Dominik für die gewaltigen Pokale und allen Preissponsoren. Ganz besonders auch der Sportunion Ainet mit dem Obmann Andreas Tabernig, dass wir ihre Räumlichkeiten und auch das perfekte Eis benutzen durften.

Wir möchten unseren zwei Teams zu ihren Leistungen gratulieren, besonders den Gummibären zum dritten Platz. Sie haben es seit 2013 erstmals wieder als Aineter Team aufs Podest beim Bezirksturnier geschafft.

Obmann Landjugend Ainet, Kai Putzhuber

Obmann Ainet Kai Putzhuber mit dem drittplatzierten Aineter Team: Dominik Payr, Miriam Egartner, Ortsleiterin Ainet Viktoria Küng,
Michael Heinricher, Raphael Obererlacher, Bezirksleiterin Manuela Leiter, Bezirksobmann Simon Staller

 

Das Siegerteam der Landjugend Untertilliach

Die Zweitplatzierten aus Panzendorf

Das 2. Team der Landjugend Ainet erreichte den 11. Platz

Dorfmeisterschaft 2020

Am Freitag, den 24.1.2020, wurde der Eisplatz bei besten Bedingungen präpariert und alles war bereit für ein spannendes Turnier am Tag darauf.

Am Samstag hat es dann morgens leider zu schneien begonnen und wir haben schon die Befürchtung gehabt, dass alle Arbeit umsonst war.  Aber die Prognose der Meteorologen hat auf die Stunde genau gestimmt und so hat der Schneefall schon am Vormittag aufgehört.
Zwei „Heinzelmännchen“ haben dann schon, bevor wir den Platz vom Schnee befreien konnten, Hand angelegt und es war angerichtet.

Um 13 Uhr erfolgte die Stockausgabe und es wurde dann noch schnell probiert, welche Platte denn für diese Verhältnisse am Besten passen würde. Leider hat uns eine Mannschaft im Stich gelassen und wir haben nach dem Versuch, noch eine Ersatzmannschaft zu mobilisieren, mit 21 Mannschaften begonnen. Nach einer kurzen Einweisung durch unseren erfahrenen Turnierleiter Martin ist um 14:20 Uhr der Startpfiff für die erste Kehre erfolgt.

In packenden Duellen hat es lange Zeit so ausgesehen, als ob es keinen wirklichen Favoriten geben würde. Zur Halbzeit des Turniers hat sich dann in beiden Gruppen eine Spitze aus je drei Mannschaften gebildet, die fast bis zum Schluss gleich auf waren. Nach dem Grunddurchgang wurden die Finalspiele um Platz 1 und 3 ausgetragen. Im kleinen Finale setzte sich das „Obschlissl“ durch und im großen Finale musste sich die „Feuerwehr“ knapp geschlagen geben. Und so hat sich nach 15 Durchgängen der Titelverteidiger aus dem Vorjahr durchgesetzt.

Wir Gratulieren der Truppe vom „FC Poly“ zum Gewinn der Dorfmeisterschaft im Stockschießen. Damit geht die Wandertrophäe ein weiteres Jahr an den „FC Poly“.

Bei der Preisverteilung kamen auch die „Sieger der Herzen“ zum Zug und so wurde der begehrte Brezn plus Überraschung in einem „Schnick Schnack Schnuck“ Duell ermittelt.

Dank großzügiger Sponsoren konnte jede Mannschaft einen Preis mit nach Hause nehmen und so war so manche verlorene Partie auch schnell wieder vergessen.

Nach der Preisverteilung ließ man in der Sportkantine  den Abend gemütlich ausklingen und die eine oder andere Mannschaft hat sogar schon an einer besseren Strategie für die nächste Dorfmeisterschaft getüftelt.

Allen Sponsoren ein herzliches Vergelts Gott!

Den Teilnehmern ein großes Kompliment für die fairen Matches und den reibungslosen Ablauf während und nach dem Turnier.

Tabernig Andreas, Obmann Sportunion Ainet

Die Dorfmeister 2020: V.l. Bgm. Mag. Karl Poppeller, Martin Volkan, Gebhard Lottersberger, Gerhard Mair, Obmann Sportunion Ainet  Andreas Tabernig, Ewald Ferner-Ortner, Michael Baumann

 

Neuer Organisator für Kinderschikurs in Semesterferien gesucht!

Damit der so beliebte und sehr gut angenommene Schikurs für die Aineter Kinder auch in den Semesterferien 2020 wieder stattfinden kann, braucht es einen neuen Organisator.

Die Aufgaben wären:

  • Ausschreibung des Kinderschikurses und Verteilung im Kindergarten und Volksschule
  • Entgegennahme der Anmeldungen
  • Einkassieren des Schikursbeitrages und Abrechnung mit der Sportunion Schlaiten
  • Schilehrer bzw. Begleitpersonen organisieren
  • Ansprechperson für die Sportunion Schlaiten
  • Persönliche Teilnahme am Kinderskikurs

 

Ideal wäre es, wenn sich mehrere Personen zu einer Gruppe zusammenschließen würden um den Schikurs gemeinsam mit der Sportunion Raiffeisen Schlaiten zu organisieren.

Sollte sich wirklich Niemand finden, kann der Schikurs für die Aineter Kinder in den Semesterferien leider nicht mehr abgehalten werden.

 

Interessierte melden sich bitte bis spätestens 15. Dezember 2019
beim Obmann der Sportunion Ainet, Andreas Tabernig, unter der Nummer: 0699/81 18 44 86 bzw. unter Sportunion-Ainet@gmx.at

SPORTUNION RAIFFEISEN AINET

 

Feuerwehr-Kameradschaftsabend ABGESAGT

Der für heute geplante Feuerwehr-Kameradschaftsabend wird aufgrund der derzeitigen Wettersituation und den Vorhersagen für die kommende Nacht ABGESAGT!
Wir bitten um Verständnis!

Der Kommandant
Herbert Putzhuber

 

Spielenachmittag – Bildergalerie

Auch heuer wieder organisierte der Katholische Familienverband Ainet einen Spielenachmittag im Gemeindehaus.
Barbara von „Gustl – Spiele und Papier“ brachte viel Neues und Spannendes mit.
Für die ganz Kleinen gab es eine Krabbel-Spielecke und für das leibliche Wohl bei Kaffee und Kuchen war ebenfalls bestens gesorgt.
Vielen Dank an alle, die zu diesem feinen Nachmittag einen Beitrag geleistet haben, danke aber vor allem an die vielen spielbegeisterten Besucher.

Junge und alte Spielbegeisterte folgten der Einladung des Katholischen Familienverbandes Ainet.

 

Neuer Ausschuss bei der Sportunion Ainet

Bei der Jahreshauptversammlung am 02.11.2019 wurde der Vorstand der Sportunion Ainet neu gewählt.
Der Ausschuss setzt sich wie folgt zusammen:

Obmann: Andreas Tabernig
Obmann-Stv.: Gander Arik
Kassierin: Bacher Carina
Kassier-Stv.: Steinringer Stefanie
Schriftführer: Hertscheg Manuel
Schriftführer-Stv.: Rainer Dominik
Kassaprüfer: Monitzer Patrick, Kühr Lukas, Lenzhofer Emanuel

Der alte Obmann Martin Volkan und Bgm. Mag. Karl Poppeller wünschen dem neuen Obmann Andreas Tabernig alles Gute für seine Tätigkeit bei der Sportunion Ainet.

 

  • 19. September 2020Pfarrausflug nach Maria Wörth
  • 25. September 2020Bäurinnen - Neuwahlen
  • 1. Oktober 2020 10:00Sprechtag der Tiroler Patientenvertretung
  • 3. Oktober 2020 12:00Zivilschutzprobealarm 2020
  • 15. Oktober 2020Tirols Obstgärten
AEC v1.0.4
vs-bodypercussion-15